• FRANK MERKL

Was kosten denn heute die Ideen?

Aktualisiert: 5. Dez 2019

12 "subjek...tiefe" Gedanken zum wichtigsten Gut der Branche.

„Eine Idee, die nicht gefährlich ist, hat es nicht verdient, Idee genannt zu werden“

So oder ähnlich hat das mal irgendein alter Ire gesagt. Wie wäre wohl seine Meinung zu dem, was heutzutage in deutschen Werbeagenturen dieses Etikett erhält. Egal. Er ist lange tot, und wir müssen im Hier und Jetzt Geld verdienen … mit Ideen. Und das ist nicht ganz so einfach. Denn: Was ist eine Idee überhaupt wert? Solange sie nicht verwirklicht wird, bleibt sie ja nur eine Idee. Verdient kein Geld. Gewinnt keine Preise – und schon gar keine Kunden. Mal auf Anfang. Wer liefert denn die Ideen? Im Grunde darf jeder mal in einer Agentur – auch die Juniorin oder der Praktikant. Das kann ganz aufwändig in einem hochkarätig besetzten Meeting inszeniert werden oder die geniale Award-Idee kommt dem Texter aufm Klo. Und da sind wir schon beim nächsten Thema: Fürs Klo. Was passiert überhaupt mit den ganzen Ideen, die keiner wollte? Fragen über Fragen. Ich stell jetzt mal ganz frech ein paar Thesen auf.


1. Ideen haben, kann jeder.


2. Ideen, die anwendbar und passend sind – da dünnt es merklich aus.


3. Beim Ideen verkaufen, trennt sich dann klar die Spreu vom Weizen.


4. Ideen, die einen basisdemokratischen Prozess durchlaufen haben, sind scheiße.


5. Nur weil ein Kunde zu feige für die Idee war, muss die Idee nicht grundsätzlich schlecht sein.


6. Gute Ideen sind zu wertvoll, um sie einfach gleich vom Tisch zu fegen.


7. Ideen fallen nicht vom Baum, man muss schon etwas schütteln.


8. Lass Berater oder Projektmanager nie allein beim Entscheiden über Ideen – sie filtern meist mit ihrer Angst.


9. Wenn du selbst nicht für deine Ideen kämpfst, wirst du auch keine Mitstreiter finden.


10. Miese Ideen sind wie Rindviecher, schaust du sie streng an, hauen sie ab.


11. Wer sich Ideen nach Zeit bezahlen lässt, ist selbst schuld.


Und das Wichtigste zum Schluss:


12. Wer Ideen verschenkt, um mit deren Umsetzung Geld zu verdienen, ist ein Narr.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now